Animelivestream Review – Winterseason 2014 #1

Review-livestream2

Der heutige Dienstag (07.01.2014) startet mit der Animewinterseason 2013/2014 #1 in der Moderatorenkombination Gebbi, Blacky und Muetsch. Wir haben auch wieder ein passendes Animevotum von 5 Anime und die sehen wie folgt aus:

  • ImoCho (engl. Sub von scribbles) (42%, 53 Votes)
  • Noragami (engl. Sub von Funimation) (40%, 51 Votes)
  • Nobunagun (engl. Sub von Crunchyroll) (39%, 49 Votes)
  • Mou Hitotsu no Mirai wo (dt. Sub von RoFL) (34%, 43 Votes)
  • Amazing Twins (engl. Sub von Vivid) (17%, 21 Votes)

Total Voters: 127

Bis auf den deutschen Sub von der Gruppe Rorikon Fansub League sind alle Subs heute in English.

Einleitung:
Erklärung warum wir nun 2 Streams am laufen haben, also UStream und Justin.TV.
Kickstarter GameNEWS von Muetsch -Bibel Chronicles-.
Kung Fury – Trailer – http://youtu.be/72RqpItxd8M
Kazé ist ebenfalls nun im Simulcast-geschäft.
NanaOne deckt auf, das neue Format mit Gebbi und Gästen.

__________

Animepart #1

Saikin, Imouto no Yousu ga Chotto Okashiinda ga.
Studio: Project No. 9
Season: Winter
Sub by: Shinto-subs.de oder DarkSunSubs.de 

Trailer:

Zum Anime:
Zu diesen Anime habe ich in unserer ASP schon einiges erzählt gehabt und mit alex_roston sogar Band 1 des Mangas kurz durchgeblättert. Im Stream haben wir nun feststellen dürfen, dass der Anime genauso „Hentai“ belastet ist wie der Manga. Ich frage mich, warum der Anime nicht in der Sparte Hentai zu finden ist? Aber egal, wahrscheinlich wird es keine expliziten Hentaiszenen geben, obwohl in der ersten Episode gerade, doch schon das Masturbieren bzw. schon quasi RAPE des Maincharmädchen zu sehen ist. Das Mädchen wird von einer Art Geist überfallen, welcher versucht den Körper zu übernehmen. Der Geist scheint ein Interesse am neuen Stiefbruder zu haben und scheut sich nicht ihm sich offen hinzugeben, dies missfällt in der Episode aber der eigentlichen Besitzerin des Körpers. Im Zusammenhang des Geistes und der Übernahme wird dem Mädchen ein Keuchheitsgürtel verpasst, der sich nur zu bestimmten Zeiten/Aktionen öffnen lässt. Obwohl die Story irgendwie platt wirkt hat sie doch viel Potenzial und wirkt auch sehr lustig. Die Animationen sind soweit gut außer das CGI-Gedöns, aber da bin ich selbst scheinbar wieder sehr abgeneigt. Grund dafür ist schlicht weg, ich mag einfach CGI nicht unbedingt und wenn es schlecht ins Gesamtbild einfügt, fält es halt noch negativer auf.

Bewertung:
Meine: Durch Lustigkeitsfaktor 10 von 10 – Story eher Meh.
MAL: 6.691 bei 1837 Bewertungen
Community: 6,20 bei 64 Bewertungen
Blacky: 2 von 10 –durch die Gags
Gebbi: 6 von 10
Muetsch: 6 von 10 –war zum Teil sehr lustig und die WHAT-Elemente rissen es heraus

__________

Animepart #2

Noragami
Studio: Bones
Season: Winter
Sub by: Chinurarete-Subs.org oder Cookie-subs.org & Yamayurikai-subs.eu (Coop Project)

Trailer:

Zum Anime:
Das Opening und auch der Soundtrack sind extreme gut geworden. Der Anime an sich ist ein Mystik-Action Anime und gefällt mir von der Handlung sehr. Ich habe die Trailer schon gehyped, aber die erste Episode hier hat mich überzeugt. Es geht rasant und spannend los. Der Humor in der Serie scheint ebenfalls recht gut zu sein, auch wenn es irgendwie nichts Neues ist und vlt. von diversen anderen Anime Teile geklaut sind -äh pardon, nicht geklaut sondern sich an diese orientiert hat-. Die Seiyuus passen ebenfalls gut zu den Charakteren, insbesondere die Stimme des Mainchars gefällt mir. So um ein wenig auf die Story einzugehen, in der ersten Episode lernen wir den „unbekannten“ Gott Yato kennen. Er stürzt sich gleich in einen Kampf gegen übernatürliche Wesen die an einer Schule ihr Unwesen treiben. Nachdem Kampf bittet seine göttliche Waffe um Entlassung, da sie es nicht mehr bei ihm aushält. Yato erfüllt ihren Wunsch und ist nun allein. Kurz darauf erhält er den Auftrag einen entlaufenen Kater zu suchen und wird von einem Menschen (Mädchen) „gerettet“ als er auf der Straße den herannahenden Bus nicht bemerkt. Das Mädel kommt dabei zum Teil ums Leben, was sie aber nicht merkt. Sie meckert den Gott an – frei nach dem Motto, dass er gefälligst aufpassen soll, da er sonst hätte sterben können. In diesem Moment macht Yato dem Mädchen klar, dass sie dafür nun Tod sei. Das Mädchen versteht dies natürlich nicht wirklich und im Krankenhaus wacht sie dann in ihrem Körper wieder auf. Yato taucht dann beim Mächen auf und erklärt sich und dankt ihr für die Rettung.
Wer nun mehr vom Anime wissen will, der soll sich die Serie ansehen. Ich werde sie auf jedenfalls weiter sehen.

Bewertung:
Meine: 10 von 10 –Weil der Anime von Musik, Animation und Story mich überzeugt
MAL: 7.921 bei 2739
Community: 6,71 bei 58 Bewertungen
Blacky: 5 von 10
Gebbi: 7 von 10 –War gut inszeniert und hat mich gut unterhalten
Muetsch:  5 von 10

__________

Animepart #3

Nobunagun
Studio: Bridge
Season: Winter
Sub by: Chinurarete

Trailer:

Zum Anime:
Der Anime hat mich jetzt nicht so überzeugt. Allgemein ist die folge vom Soundtrack recht gut, aber die Story ist scheinbar nicht meine Welt. Es geht um ein Mädchen, das Sozial schwach bestückt ist und sich für Waffen aller Art interessiert, egal ob eine Rakete oder ein Panzer, sie findet alles „sugoi“. Im Verlauf der folge geht sie mit ihrer Klasse auf einen Ausflug, dort freundet sich ein Mädchen mit ihr an. Plötzlich – ein greller Blitz und ein brennender Komet .. oh Stopp, falsches Zitat (Two and a half Men – für Unwissende). Von einer Sekunde zur anderen wird es dunkel und „Monster“ greifen die Umgebung an. Es wird geschossen und Tod und Verderben setzten ein. Das Mädchen ist mitten mang und erleidet einen Schock, als sie auf eine Imbissbude blickt, wo sie sich kurz zuvor etwas zu essen besorgt hatte. Dann macht sie sich sorgen um ihre neue Freunden. Sie begibt sich auf die Suche nach ihr und trifft dort einen „Superman“ oder so ähnlich, jedenfalls hat er besondere Kräfte und Fähigkeiten. Er ist dabei mit einigen Monstern am Kämpfen, wurde aber schwer verletzt und fällt nun aus. Sie greift nach dem „13. Steinball“ (in dem steckt die magische Kraft) und verwandelt sich zum Teil in eine Waffe und nimmt nun den Kampf auf.
Für Action Fans und für Leute, die eventuell auf moderat umgesetztes historisches Gedöns stehen und nicht soviel Wert auf hochklassische Zeichnungen legen, wird dieser Anime wohl super sein. Ich selber werden diesen hier nicht weiter verfolgen.

Bewertung:
Meine: 4 von 10
MAL: 7.271 bei 1114 Bewertungen
Community: 5,68 bei 56 Bewertungen
Blacky: 5 von 10
Gebbi: 6 von 10
Muetsch: 4 von 10

__________

Animepart #4

Mou Hitotsu no Mirai o
Studio: Production I.G
Season: Winter
Sub by: Rorikon Fansube League

Episode OHNE SUB:

Zum Anime:
Dies ist eine ONA-Serie mit 3 Teilen. Es dreht sich dabei um eine Organisation, die es geschafft hat in die Zukunft zu Telefonieren. Der Mainchar liegt in einer Art Kapsel, welche mit Wasser befüllt ist. Warum und überhaupt, wird irgendwie nicht erklärt. Neben dem Jungen steht ein Mädel im Bikini und ’nem Kittel. Nachdem sich die beiden unterhalten haben und alles anscheint von der Organisation geklärt wurde, wird der Testlauf gestartet. Das Telefonat gelingt und sie erfahren dass der Mainchar bei einer Explosion ums Leben gekommen ist. Nun stellt sich die Frage, kann man das jetzt verhindern oder ist alles fest vorherbestimmt.
Ich stehe ja eigentlich auf SyFy, aber der Anime hat mich jetzt nicht unbedingt gefesselt und besonders uncool fand ich die Opening-Sequenz und die Ending-Sequenz in der uns eine Art K.I. erklärt was passiert und passiert ist oder so ähnlich. Besonders auffallend ist, dass die K.I. Ähnlichkeiten zum neuen Internetexplorer-TAN aufweist.

Bewertung:
Meine: 3 von 10
MAL: 6.731 bei 294 Bewertungen
Community: 4,09 bei 44 Bewertungen
Blacky: 5 von 10
Gebbi: 5 von 10
Muetsch: 5 von 10

__________

Animepart #5

Zetsumetsu Kigu Shoujo: Amazing Twins
Studio: Encourage Films
Season: Winter
Sub by: Derzeit keine deutsche Gruppe bekannt.

Trailer:

Zum Anime:
Musik wirkt recht stimmig und auch das Opening und Ending waren okay. In dieser 2tlg. OVA-Serie (TV-Special) geht es um Esper. Also ein weiterer Anime über magische Wesen die zaubern können und ähnliches. Alles erinnert irgendwie an Railgun oder anderen vertrauten Anime mit dem Genre. Hier haben wir ein junges Mädel, welches ein Teddy am Bein hängen hat, welcher reden kann und ihr irgendwie Kraft überträgt um die magische Kraft zu verstärken. Um das ganze wird noch eine Adaption von DC und Marvel Helden gesponnen. In der Mitte des Anime taucht eine Organisation auf mit dem Namen „I A M“ und diese will herausfinden wie stark nun die Kräfte des Maincharmädchen sind. Dafür „entführt“ man sie und setzt sie durch einen Afro-Esper, welcher scheinbar RAPE nur im Kopf hat unter Druck. Der Afro nimmt eine Freundin von ihr in seine Gewalt und das veranlasst sie nun zu Höchstleistung.
Warum das ganze jetzt Twins heißt, obwohl ich hier nur von einer Person als Hauptcharakter gesprochen hab? Schaut euch den Anime an, ich persönlich finde den jetzt aber nicht unbedingt super, aber da es nur ein 2Teiler ist und keine komplette 12tlg. Serie, werde ich wohl auch den 2. Teil mit gönnen.

Bewertung:
Meine: 5 von 10
MAL: 6.951 bei 538 Bewertungen
Community: 5,35 bei 40 Bewertungen
Blacky: 4 von 10
Gebbi: 8 von 10
Muetsch: 4 von 10

__________

Das war der Animestream zur Winterseason 2013/2014 #1 und die Aftershowparty startet im NanaOne TS: brb.re:9992 – bis zum nächsten Mal.

Fazit:
Trotz den Macken von UStream und Justin finde ich den Start ins neue Jahr und besonders in die neue Animeseason als gelungen. Das Team war heute wieder sehr ausgelassen und Muetsch hat sich für 2014 anscheint vorgenommen, Blacky Paroli zu bieten. Oder er war einfach ein wenig angrifflustig. Ich fand jedenfalls die Unterhaltung des abends als sehr gut. Bin mal gespannt wie das nächste Woche wird und besonders, was man uns an Anime hinwirft.

So – falls Justin so nett ist und den Stream gespeichert hat, kann man den –HIER– nachsehen.
Ansonsten gilt wie immer, hört euch einfach die Podcastaufzeichnung an.

Zu den Animeserien gibt es noch Infos wie Seiyuus usw. –HIER

mata ne
Shinji_NOIR

Advertisements

Über Shinji_NOIR

Skype: dj-anime@web.de | www.Peachcake.de | www.Anihabara.de | https://soundcloud.com/shinjinoir | http://www.last.fm/de/user/Shinji_NOlR
Dieser Beitrag wurde unter AnimeLiveStream abgelegt und mit , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s