Animelivestream Review – Springseason 2014 #01

Review-livestream2

Wie im letzten Unimatrix107 Podcast -Animeseason Preview: Spring 2014- erwähnt, startet heute wieder der NanaOne.net Animelivestream mit der Springseason 2014 #1. Es wird wieder von den Top motiviertem, engagiertem und frischem Trio Gebbi, Muetsch und Blacky moderiert. Die Herren sitzen somit wieder in ihren Kellern und versuchen der Community etwas Unterhaltung nahe zu bringen. Wir haben somit heute für den Stream einmal mehr die Auswahl aus fünf Serien, darunter auch gleich mal TOP-Serien -zumindest noch, wer weiß was nach der ersten Episode ist-. In der News zum Stream wurde auch gleich die Änderung bekannt gegeben, die wir ausgewürfelt hatten, um den Animeabend ein wenig aufzufrischen und weil Gebbi es Leid ist, ständig nach dem Stream verhauen zu werden, weil irgendein Randomleecher mit der Auswahl unzufrieden war.
Lange Rede kurzer Sinn, hier sind die Anime die zum Vote standen und gleich anzumerken, alle sind mit englischem Sub:

  • Akuma no Riddle (engl. Sub von Watakushi) (56%, 80 Votes)
  • Isshuukan Friends (engl. Sub von Vivid) (53%, 75 Votes)
  • Captain Earth (engl. Sub von Commie) (35%, 49 Votes)
  • Majin Bone (engl. Sub von Ragin‘ Majin Boner) (19%, 27 Votes)
  • Kantoku Fuyukitodoki (engl. Sub von uh) (18%, 25 Votes)

Total Voters: 142

Einleitung/News:
Info für Donnerstag: Live-IRC mit Synchronsprecher von SAO und Kill la Kill bei Animey.info
Weitere Infos zu den Projekten bei NanaOne wie z.Bsp.: Madoka Film. Der Movie wird wohl den größten Encode haben von etwa 14GB.
Inferno Cop S02 bekommt eine Feuerkaraoke.
Die Suche für das neue Podcastwort für die Übergänge ist gefunden:

  • Hodenpoker (43%, 38 Votes)
  • Breikoffer (36%, 32 Votes)
  • Bananenherpes (21%, 19 Votes)

Total Voters: 88

 

Mini-Video:

Schleichwerbung ist scheinbar heute an der Tagesordnung, Pringles und anderes Knabbergedöns, Wurst, Käse und ähnliches.

________________

Animepart #1

Akuma no Riddle
Studio: diomedea
Start: 04.04.2014 (TBS)
Lizenznziert by Kazé mit Simulcast auf Anime-on-Demand

Trailer:

Zum Anime:
Das Charadesign und auch die Animationen gefallen mir ziemlich gut. Sowie das Psycho, welches sich zum Teil schon in den Gesichtern der Charas wiederspiegelt. Der Soundtrack ist gut gewählt und passt zum Setting – bzw. er unterstreicht das Setting, verleiht dadurch eine schöne authentische Atmosphere.
Ich finde es auch sehr interessant, dass die nicht relevanten Charas leicht an Farbe verlieren bzw. gräulich dargestellt werden. Das Maincharmödchen mit den blauen Haaren gefällt mir bisher am meisten. Sie ist scheinbar irgendwie die „normalste“ der ganzen Truppe und hat sehr gute Reflexe, wie sie öfter beweist. Sie kommt, durch gewisse Umstände an die private Mädchenschule „Myoujou Akademie“ und das besondere an dieser ist, dass alle Mitschülerinnen Auftragkiller sind. Zudem weist jede für sich eine besondere Eigenheit auf wie z.Bsp.: Teddybär tragen, Schlüsselanhänger oder halt Schizophren. Aber gemeinsam sind sie alle irgendiwe Kopftechnisch nicht ganz fit, also haben ein psychischen Knaxx weg. Später in der Episode werden die Mädchen in eine Art Wohnheim untergebracht, indessen jedes Zimmer mit 2 von den Mädchen bestückt wird. Das Maincharmädchen findet, beim durchstreifen des Zimmers einige Kameras und entfehrnt sie. Des Weiteren feinden sich die ganzen Charas irgendwie die ganze Zeit an. Zu guter Letzt ist noch das Rätsel, welches dem anime scheinbar den Title verleit, dass das Maincharmädchen lösen will.
Im Prinzip ist die erste Episode eher eine Charavorstellung gewesen, aber nicht so 0815. Also wer nun mehr wissen will, der sollte sich zu Kazé bzw Anime on Demand begen und sich den Simulcast oder die DvD/BDs ansehen (sobald sie raus kommen).

Bewertung:
Meine: 10 von 10
MAL: 7.561 von 10 bei 2400 Bewertungen
Community: 6,6 von 10 bei 63 Bewertungen
Gebbi: 7 von 10
Muetsch: 7 von 10
Blacky: 4 von 10

_______________

Animepart #2

Isshuukan Friends
Studio: Brain’s Base
Lizenznziert by Kazé mit Simulcast auf Anime-on-Demand

Trailer:

Zum Anime:
Die Animation und Charadesign sind sehr, sehr schön. Musikalisch bietet der Anime auch eine sehr harmonische Untermalung. Das Genre ist hier für einen 4-Panel Mangaadaption untypisch. Der Anime ist ziemlich Slice of Life mit einer Priese Drama. Es geht um ein Mädchen, welches Probleme mit ihrem Gedächtnis hat. Sie vergisst nach einer Woche ihre positiven Erinnerungen und es wird auch in der ersten episode nicht verraten woher das kommt oder ähnliches. Der zweiter Mainchar, ein Junge – er versucht sich mit dem Mädchen anzufreunden, die aber darauf besteht, dass sie keine Freunde sind. Die Beziehung zwischen den beiden baut sich bis zum Ende der Woche positiv auf. Zusammen treffen sie sich auf dem Schuldach und essen zusammen ihr Bento. Dabei scheint das Mädchen immer mehr Vertrauen in den Jungen aufzubauen und beschließt am Ende ihm zu sagen, warum sie keine Freunde sein können.
Wie es weiter geht, dass müsst ihr dann im Kazé bzw Anime on Demand im Simmulcast herausfinden.

Bewertung:
Meine: 9 von 10
MAL: 7.921 von 10 bei 2239 Bewertungen
Community: 7,9 von 10 bei 58 Bewertungen
Gebbi: 5 von 10
Muetsch: 6 von 10
Blacky: 2 von 10

_______________

Animepart #3

Captain Earth
Studio: Bones
Lizenziert by Peppermint-Anime.de inclu. Simulcast.

Trailer:

Zum Anime:
Der Soundtrack ist einfach nur MEGA. Die Animation und das Charadesign sind ebenfalls sehr ansehnlich. Im Anime geht es um einen Jungen, von dem in der ersten Sequenz ein wenig aus seiner Vergangenheit berichtet wird. Dort sehen wir, wie er auf einen lila Haar Jungen trifft, freundet sich mit ihm an und wird von ihm zu einem Loli geführt. Das Loli befindet sich in einem abgeschlossen Gebäude, dass der Junge mir den lilanen Haaren öffnet, indem er duch scheinbar magsiche Kräfte das Schloss an der Tür öffnet. Der Mainchar berührt eine Blase, in der das Loli schwebt, daraufhin erwacht Sie. Als sie ihn erblickt, greift sie auch direkt nach dem Jungen. Dabei etabliert sich scheinbar eine Verbindung zwischen den beiden. Im zweiten Part ist der Junge ein Teenager und geht einem Regenbogenkreis auf dem Grund, den er schon einmal als Kind beim lila Haar-Jungen gesehen hatte. Er taucht wieder in diesem Gebäude auf, in dem er damals das Mädchen gesehen hatte und wird von einem Geistmädchen in den Keller geführt. Dort beginnt dann der Mecha-spass.
Wer mehr wissen will, der schaut sich den Simulcast bei Peppermint-Anime an.

Bewertung:
Meine: 10 von 10
MAL: 7.351 von 10 bei 1685 Bewertungen
Community: 5,57 von 10 bei 47 Bewertungen
Gebbi: 4 von 10
Muetsch: 3 von 10
Blacky: 7 von 10

_______________

Animepart #4

Majin Bone
Studio: Toei Animation
Sub by: Keine deutsche Gruppe bekannt.

Trailer:

Zum Anime:
Der Anime spricht mich nicht an. Aber ich bin scheinbar auch nicht die Zielgruppe. Die Animation und auch das Charadesign gefallen mir nicht. Aber hier ist CGI verwendet, was einigermaßen – im Vergleich zu sonstigen CGI-Kram – noch grad so ansehbar ist. Es geht um einen Jungen, der im Laufe der Folge immer wieder einen Pfeifton in seinem Ohr hört. Später bekommt man mit, dass der Hund von seiner Kindheitsfreundin den Pfeifton scheinbar auch wahr nimmt und Angst davor hat. Der Junge versucht den Hund unter einer Verander hervor zu bekommen, was ihm natürlich spielend gelingt. Während dessen wird er auf einen grünen Stein aufmerksam, den der Hund die ganze Zeit angebellt hatte und wird von ihm angezogen. Als er diesen berührt, explodiert er in 107 Millionen Stücke. Kurze Zeit später gibt es ein Gefecht mit einem scheinbar feindlichen „Powerranger“ (also Verkleidet mit Mechagedöns). Der Junge knallt an einen Grabstein und verwandelt sich ebenfalls in so etwas.
Das ist im Groben zusammen gefasst, was die erste Episode erzählt hat.

Bewertung:
Meine: 1 von 10
MAL: 6.281 von 10 bei 599 Bewertungen
Community: 3,76 von 10 bei 34 Bewertungen
Gebbi: 3 von 10
Muetsch: 4 von 10
Blacky: 3 von 10

_______________

Animepart #5

Kantoku Fuyukitodoki
Studio: DLE
Sub by: Keine deutsche Subgruppe bekannt.

Pic:

Zum Anime:
In dem 5 Minuten Anime geht es im Prinzip um das Leben von Hideaki Anno, dem Mitgründer vom Studio Gainax und Erfinder von NGE/EVA.

Bewertung:
Meine: 2 von 10
MAL: 5.701 von10 bei 227 Bewertungen
Community: 2,48 von 10 bei 27 Bewertungen
Gebbi: 3 von 10
Muetsch: 1 von 10
Blacky: 1 von 10

_______________

An dieser Stelle schließen wir die Ausgabe #01 der Springseason und erwarten mit Spannung die nächste. Wer noch Bock hat, kann sich ja auf dem NanaOne TS einfinden und mit der Community und den Moderatoren noch eine Aftershowparty veranstalten.
TS: brb.re:9992 (Wer das übrigens Tage nach dem Stream liest, Aftershow war schon aber vlt. ist ja trotzdem wer im TS.)

Da Justin.tv wie immer Geld extra verlangt, um den Stream zu speichern und Ustream scheinbar auch nicht saved, bleibt euch nur noch die Möglichkeit die Podcasts dazu herunter zu laden oder online zu hören – also wenn se dann oben sind. 😉 –
Podcast Archiv

Fazit:
Der Stream war wie immer sehr interessant. Das was mich persönlich genervt hat war, dass Justin zwischen durch mich arg daran gehindert hat, den Stream zu verfolgen. Es hat übelst gebuffert zeitweise, nach mehreren reboots vom Stream blieb er dann irgendwann weitgehenst buffer frei.
Ansonsten kann man sagen, dass die Auswahl ziemlich gut war, wobei das ja jetzt nicht mehr auf Gebbi zu münzen ist sondern Random-chan. Moderation, Information und Unterhaltungslevel der Moderatoren war sehr angenehm. Es wurde wenig in die Anime gelabert, was ziemlich gut war. Die Podcastaufnahmen sind… – hört sie euch einfach an -. ;3 Sonst ist jetzt für die erste Ausgabe der Springseason noch nicht zu sagen – schaun ma mal was die nächsten so bringen.
Ich werde somit weiterhin Dienstags mich vor den Stream setzten und ein wenig dazu schreiben.

 

So das war’s, bis zum nächsten Mal.

_______________

Ihr könnt zu den meisten Anime aus der Season auch noch in der Preview von Unimatrix107 einiges nachlesen, wie z.Bsp.: Seiyuus, worauf der Anime basiert und ähnliches.
Unimatrix107 Vol.15 -ASP: Spring 2014-

Advertisements

Über Shinji_NOIR

Skype: dj-anime@web.de | www.Peachcake.de | www.Anihabara.de | https://soundcloud.com/shinjinoir | http://www.last.fm/de/user/Shinji_NOlR
Dieser Beitrag wurde unter AnimeLiveStream abgelegt und mit , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s