Unimatrix107 Vol. 26 – Best of 2015

U107 2015

Hey ho liebe Freunde der leichten und seichten Unterhaltung,
als erstes – willkommen im neuen Jahr – und weil wir das Jahr 2015 gerade erst verlassen haben, bekommt ihr nun endlich (mit etwas Verspätung xD) das Best of 2015 geliefert. Wir haben in dieser Ausgabe wieder das Jahr überblickt und uns dieses Mal genauer mit unseren Publishern beschäftigt.
Die meisten haben sicher mitbekommen wie schnell und wie viel an Anime aus den Seasons lizeziert wurden. KSM hat zb schon bekannt gegeben über 16 weitere Animelizenzen für 2016 in petto zu haben.
Dann hat der Podcast ein neues Opening und Ending, welches ich schon vor einiger Zeit vorgestellt habe und damit viel Spaß beim Hören.

Ah unter dem Podcast findet ihr noch etwas mehr Text bezüglich des Casts von Dimbula, mir, Nejy und Levi. Schreibt mal in die Kommentare, ob ihr auch für die kommenden Podcasts diese Art von Artikel wollt und was ihr von haltet.

Audio/DDL:

Podcast Artikel:

Digimon Tri (nominiert von Shinji)
1

Die Handlung von Digimon Adventure tri. setzt sechs Jahre nach den Geschehnissen in Digimon und drei Jahre nach den von Digimon 02 ein. Die Welt hat sich verändert und Tai und seine Freunde sind älter geworden. Gemeinsam gehen sie zur Highschool – wie ganz normale Teenager. Trotzdem verbergen Tai und seine Freunde ein Geheimnis: Sie sind Digiritter, die sich vor einiger Zeit in die digitale Welt gewagt haben und dort eine Verbindung mit digitalen Monstern eingegangen sind. Jetzt müssen die Jugendlichen gemeinsam mit ihren Partnern, den Digimon, in die fantastische Parallelwelt zurückkehren und diese vor dem Bösen beschützen.

Shinjis Meinung: „Ich war erst skeptisch über das neue Charakterdesign, aber man konnte sich damit anfreunden. Die Charaktere sind teilweise sowohl vom Design als auch von ihren Charakterzügen nicht wiederzuerkennen.“

Dimbulas Meinung: „Digimon emanzipiert sich von seinen alten Kinderserien? Warum nicht.“

 

Death Parade (nominiert von Dimbula)
2

„Willkommen im Quindecim!“ Zunächst sind die Besucher dieser Bar noch ahnungslos, wenn sie auf den weißhaarigen Barkeeper Decim treffen, bis dieser sie dann mit den Worten „Nun soll der Kampf, in dem Ihr Leben auf dem Spiel steht, beginnen!“ begrüßt und ihnen das Death Game vorstellt. Es entwickelt sich ein grausames, schicksalsentscheidendes Spiel, in dem die wahre Natur der Gäste schließlich ans Tageslicht tritt und am Ende wird Decim als Schiedsrichter enthüllt, der verpflichtet ist ein Urteil über die Besucher zu fällen.

Dimbulas Meinung: „Ein War-Ganz-Gut-Anime, der die totgeglaubten, episodischen Anime wieder ein bisschen zurückgeholt hat. Psychologisch lustig.“

Nejys Meinung: „Death Parade hat man noch nirgendwo in einem Anime so gesehen: Zwar komplex, aber man kommt gut rein.“

Danmachi: Is It Wrong to Try to Pick Up Girls in a Dungeon? (nominiert von Levia)
3

Unter der Stadt Orario befindet sich ein riesiges Labyrinth, das gemeinhin als Dungeon bezeichnet wird. Nicht nur sein spezieller Name erregt Aufsehen und regt die Phantasie der Abenteurer an, die sich dort nicht nur Ehre, sondern auch eine Romanze mit einem hübschen Mädchen versprechen. In dieser Stadt der Träume und Begierden hat der frischgebackene Abenteurer Bell Cranel eine schicksalhafte Begegnung mit der Göttin Hestia. Er strebt danach der beste aller Abenteurer zu werden, während sie aus Einsamkeit nach Anhängern sucht, doch beide von ihnen hätten auch gegen ein wenig Romantik nichts einzuwenden.

Levias Meinung: „MMORPG-Setting, obwohl es nicht in einem MMORPG spielt. Vollbusig. Viel Blut.“

Nejys Meinung: „Interessanter Ansatz des typischen MMORPG-Animes, der seinen Fokus auf die Nebencharaktere setzt, aber irgendwie zu schnell.“

Dimbulas Meinung: „Gewohnte leichte Unterhaltung von J.C.Staff mit allem, was 2014 gut ankam.“

 

Seraph of the End (nominiert von Nejy)
4

Mit dem Auftauchen eines mysteriösen Virus auf der Erde scheint die Menschheit dem Untergang geweiht. Einzig Kinder unter 13 Jahren können diese mysteriöse Epidemie überstehen. Doch für ihr Überleben zahlen sie einen umso höheren Preis. Versklavt von Vampiren aus längst vergangen Zeiten und als deren Blutspender missbraucht, träumt der kleine Yuuichirou Hyakuya davon, seine Peiniger zu vernichten und sich und seine Ziehgeschwister für immer aus ihren Klauen zu befreien. Auf seinem Weg soll er allerdings erst noch erfahren, was es bedeutet, jemand Wichtiges zu verlieren.

Nejys Meinung: „Einfach Geschmackssache, jedoch mein Favorit dieses Jahr.“

Aoharu x Kikanjuu (nominiert von Nejy)
5

Hotaru Tachibana ist ein Mädchen, das sich als Junge verkleidet. Durch merkwürdige Umstände wird sie in die Welt der ‚Survival Games‘ hineingezogen. Der Schuldige dafür ist der Host Masamune Matsuoka. Die beiden bilden ein Team mit dem Ero-Mangaka Tohru Yukimura. Ihr Ziel ist es, die Besten in Japan zu werden.

Nejys Meinung: „Es handelt sich eigentlich bei dem Ganzen um Survival-Games. Kleiner Geheimtipp für Fans davon.“

One-Punch Man (nominiert von Nejy)
6

One Punch-Man erzählt die Geschichte eines durchschnittlichen Helden, der jeden Kampf mit nur einem Schlag gewinnt. Seine Fähigkeiten scheinen ihn jedoch zu frustrieren, da er nicht länger den Nervenkitzel und die Erregung, einen harten Kampf zu führen, verspürt. Dies führt ihn dazu, sein Verlangen nach Kraft zu hinterfragen, was ihn in eine existentielle Krise führt.

Später gewinnt der Held Saitama den Cyborg-Teenager Genos als Schüler, der ihn für seine unglaubliche Stärke bewundert.

Nejys Meinung: „Die Geschichte von dem Typen, der jeden Gegner mit einem Schlag besiegt, was ihn total traurig macht. Comedymeisterwerk ohne Langeweile.“

Plastic Memories (nominiert von Levia)
7

In einer nicht allzu fernen Zukunft existieren überall auf der Welt Androide, die genauso aussehen wie Menschen. Eine spezielle Androiden-Produktionsfirma, die SA Corp., veröffentlicht ihr neuestes Modell – die Giftia. Diese neue Art von Androiden ist noch menschenähnlicher als alle Vorgänger und besitzt selbst einen Großteil an Emotionen. Da diese Technologie aber noch sehr unerforscht ist, haben die Giftia nur eine gewisse Lebensdauer für diese Qualitäten. Sobald sie ihre Dauer überschritten haben, steht man jedoch vor gewissen Problemen …

Um den entgegenzuwirken hat die SA Corp. einen eigenen Service eingerichtet, der sich um die Giftia kümmert, die ihre Lebensdauer überschritten haben. Die Geschichte folgt dem neuen Service-Mitarbeiter Tsukasa Mizugaki, der zusammen mit einer Giftia, der Androidin Isla, ein Team bildet und sich um die abgelaufenen Androiden kümmert.

Levias Meinung: „*hust* Genau das Richtige für Dimbula: Romance + Drama at it’s best.“

Noragami Aragoto (nominiert von Dimbula, Shinji)
8

In der zweiten Staffel liegt der Hauptfokus auf Bishamon, der Göttin des Kampfes. Da sie verstoßene Geister, die von Ayakashis angegriffen wurden, nicht allein lassen kann, führt sie eine große Gruppe von Shinkis an. Manchmal bereitet ihr das einige Probleme, da sie sich nicht allein um alle kümmern kann, besonders, wenn sie krank werden oder von Schmerzen gequält werden. Gegen Yato verspürt sie einen großen Hass, was an seiner dunklen Vergangenheit liegt, die die beiden verbindet.

Wie werden die Jahrhunderte alten Ereignisse mit denen der heutigen Zeit Einfluss auf Yato und Yukine haben?

Dimbulas Meinung: „Auch wenn hier Bishamon im Hauptfokus liegt ist Noragami Aragoto für eine zweite Staffel echt nicht schlecht.“

Shinjis Meinung: ,,Nach der grandiosen ersten Staffel war das Warten auf S02 fast schon eine Qual.“

Grisaia no Rakuen (nominiert von Levia)
9

Mihama Academy, auf den ersten Blick eine geschlossene Lernanstalt für Schüler, die mit ihrer Umwelt nicht zurecht kommen, in Wirklichkeit jedoch mehr eine Mischung aus einem Obsthain und einem Gefängnis, die das faule Obst der Gesellschaft dieser fern halten soll.

Aktuell leben fünf Mädchen in der Akademie, die alle ihren eigenen Grund dafür haben, warum es sie hierher verschlagen hat. Mit der Zeit haben sie jeweils eine Routine gefunden, die es ihnen erlaubt mit ihrer aktuellen Situation zurecht zu kommen, doch wird diese Routine je unterbrochen, als plötzlich der erste männliche Schüler in der Schule aufkreuzt, Kazami Yuuji. Durch seine Ankunft kommt Bewegung in das Leben der Mädchen, doch muss sich erst zeigen, ob er es schafft ihnen zu Helfen ein neues Leben zu starten oder ob sich ihre Vergangenheit als unüberwindbare Hürde erweist. Und es stellt sich natürlich die Frage: Was ist der Grund für sein Auftauchen?

Levias Meinung: „Wenn ich mich zwischen der sehr guten ersten Staffel und der genauso guten zweiten Staffel entscheiden müsste, würde ich verzweifeln.“

Charlotte (nominiert von Levia)
10

Charlotte handelt von einer kleinen Anzahl an Jugendlichen mit übersinnlichen Fähigkeiten, die in der Pubertät auftreten können. Protagonist Yu Otosaka verwendet diese, ohne das es andere bemerken, und lebt ein recht normales Leben als durchschnittlicher Highschool-Schüler. Doch sein Leben und Schicksal sollen sich ändern, nachdem das Mädchen Nao Tomori vor ihm auftaucht. Durch das Treffen wird das Schicksal aller Nutzer übersinnlicher Kräfte enthüllt …

Levias Meinung: „Ursprünglich von Key, die u.A. für Angel Beats oder Clannad verantwortlich sind.“

Gakkougurashi! (nominiert von Levia)
11

Yuki Takeya liebt ihre Schule. Sie genießt ihre Schulaktivitäten, vor allem die ihres Klubs: Der Alltagsschulklub. Zusammen mit dem anderen Mitglied Kurumi und der Klubpräsidentin Rurii genießt sie das Schulleben unter Aufsicht der Lehrerin Megu. Was Yuki aber nicht weiß ist, dass sie die letzten Überlebenden ihrer Schule und von Zombies umgeben sind…

Levias Meinung: „Niedlich, knuffig, süßer Anime bei dem niedlich, knuffig, süße Mädchen niedlich, knuffig, süße Dinge tun, wäre da nicht die plötzliche Wende nach der ersten Folge. Wer sie komplett gesehen hat, kann nicht mehr loslassen.“

Himouto! Umaru-chan (von Levia)
12

In der Öffentlichkeit wirkt Taiheis kleine Schwester Umaru wie die perfekte Highschool-Schülerin, sie ist nicht nur relativ hübsch, sondern auch sehr klug. Allerdings besitzt sie ein kleines Geheimnis, über das nur ihr Bruder Bescheid weiß. Sobald sie zu Hause ankommt, zeigt sie ihr wahres Gesicht, denn dann wird sie faul und das einzige womit sie sich dann noch abgibt sind Games, Animes und Mangas.

Levias Meinung: “Ein Mädchen, das den ganzen Tag am Zocken ist und Junk-Food in sich reinstopft: “

Food Wars! (Community’s Choice)
13

Souma Yukihiras Traum ist es, ein Vollzeit-Koch in dem Restaurant seines Vaters zu werden und dessen Kochkünste zu übertreffen. Aber gerade als Souma die Mittelschule beendet, schließt sein Vater, Jouichirou Yukihira, das Restaurant um in Europa zu kochen. Zunächst niedergeschlagen, wird Soumas Kampfgeist durch eine Herausforderung seines Vaters neu entfacht. Dieser fordert ihn auf, auf einer Elite-Kochschule zu bestehen, bei der nur 10% der Schüler den Abschluss schaffen. Kann Souma diese Schule überstehen?

Nejys Meinung: „War schon irgendwie ‘ne andere Schiene. Geile Kochanimationen meets nackte Essenstester unter Drogen. Macht trotzdem Spaß.“

Noch nennenswert: Oremonogatari, Yahari Ore no Seishun Lovecome wa Machigatte Iru. Zoku (bei uns Peachcake.de als BD-Version in Arbeit)

 

14

Artikel by Dimbula

Advertisements

Über Shinji_NOIR

Skype: dj-anime@web.de | www.Peachcake.de | www.Anihabara.de | https://soundcloud.com/shinjinoir | http://www.last.fm/de/user/Shinji_NOlR
Dieser Beitrag wurde unter Download, NEWS, Podcast abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s