Star Trek Discovery – Nehmen Sie das Erbe an?


Hey ho freunde der Warpgeschwindigkeit, neue Woche neue Episode und oben drauf noch die Nachricht, dass es dieses Jahr sogar 9 Folgen statt der angekündigten 8 Folgen geben wird und 2018 geht es dann nach der Winterpause weiter.

Die Eindrücke der 4. Folge sind schon am Anfang grandios. Aus der Perspektive eines zu replizierenden Objekt, wie es sich langsam zusammen setzt bis hin zum fertigen Produkt. Sehr gut gemacht und begeistert mich, dabei ist eigentlich noch nichts passiert.
Was mir bisher am negativsten aufgefallen ist, die Klingonen wie sie sprechen, es klingt immer so … als würden sie mit vollen Mund sprechen und das gefällt mir nicht. Ich lass absichtlich die Gestaltung weg.
Weiteres Merkmal an der Serie was einem eventuell zumindest Fragwürdig erscheinen lässt ist, dass die Discovery bereits „Holoemitter“ hat und so kommuniziert wird. Weder in der Kelvin Zeit ist das der Fall bei Kirk noch bei der normalen Zeit weder bei Kirk, Picard noch bei DS9 und bei der Voyager auch nicht wirklich.

Zur Episode:
Captain Lorca hat Michael in seine Crew integriert und ihr ein Job angeboten, den sie nicht ablehnen konnte. Nach Antritt erhält sie einen Koffer mit dem Kommentar „Nehmen Sie die Erbschaft von Philippa Georgiou an?“ woraufhin sie den Koffer schnell unter ihr Bett stellt. Anzunehmen ist, dass sie höchst wahrscheinlich sich nicht im Recht sieht, soetwas ehrenvolles zu erhalten nach ihrer Meuterei.
Kommander Saru kippt ebenfalls Öl ins Feuer und missbilligt es, dass Michael sich entschieden hat der Bitte / dem Befehl vom Captain zu folgen. Der Captain beauftrag sie, das Wesen aus der letzten Folge, welches sie von der Glenn auf die Discovery geholt hatten zu untersuchen und herauszufinden, was es so widerstandsfähig macht und aus den Merkmalen eine Waffe zu entwickeln.
Michael findet schnell heraus, dass die Kreatur eigentlich nur angreift, wenn sie bedroht wird. Das interessiert Landry herzlich wenig. Sie weist darauf hin, dass wenn Lorca will, dass man mit der Kreatur eine Nutzung für den Krieg heraus bekommt, dann soll man sich auch darauf konzentrieren.
Nachdem Lorca vom Flottenkommando einen Notruf übermittelt bekommen hat und gefragt wurde, ob er mit der Discovery an den Ursprung des Notrufes springen könnte, meint er JA. Dies hätte er aber eventuell vorher mit seinem „Techniker“ besprechen müssen, denn dieser ist nämlich absolut nicht von überzeugt und wirft mit den Risiken, die damit in Verbindung stehen um sich. Diese einstellung ist für diese Dame aber eher .. na ja (Folge ansehen ^-~).
Die Klingonen rüsten zum Krieg und sind verantwortlich für den Notruf, der die Discovery auf den Plan ruft. Das Basisschiff, welches noch im Bereich ist wo das Wrak der Shenzou liegt, überfällt das Wrak um an den Prozessor für die Dilithiumreaktion zu stehlen.
Auf der Discovery findet Michael mit Lt. Stamets und Tilly einiges über das Wesen heraus und testen Theorien.
Was sie herausgefunden haben und ob die Theorien funktionieren, was es mit dem Notruf genau auf sich hat – schaut euch die Folge auf Netflix an.

Advertisements

Über Shinji_NOIR

Skype: dj-anime@web.de | www.Peachcake.de | www.Anihabara.de | https://soundcloud.com/shinjinoir | http://www.last.fm/de/user/Shinji_NOlR
Dieser Beitrag wurde unter NEWS, Star Trek abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s